Proseminar Algorithmen und Datenstrukturen 2019

Termine Proseminar

Gruppe 1, Elsässer Gruppe 2, Elsässer/Forster Gruppe 3, Forster

Hinweis: An den vorlesungsfreien Tagen am 17.04., 18.04, 24.04., 25.04., 01.05., 30.05., 05.06. und 20.06. entfällt das Proseminar.

Termin Tutorium

Vorbesprechung

Vorbesprechung für alle Gruppen

Kontakt

Richten Sie Fragen zur Lehrveranstaltung bitte an folgende Email-Adresse: algodat19@cs.sbg.ac.at.

Theorieaufgaben

Programmieraufgaben

Richtlinien

Ablauf

Ziel des Proseminars ist die Vertiefung und Anwendung der Inhalte aus der Vorlesung Algorithmen und Datenstrukturen. Die Teilnehmenden werden für das Proseminar in drei Gruppen aufgeteilt, die zu sich zu jeweils anderen wöchentlichen Terminen treffen (siehe oben). Die zu erbringende Leistung für das Proseminar setzt sich aus drei Teilbereichen zusammen: Kurztests, Theorieaufgaben und Programmieraufgaben.

Zeiterfassung

Studierende haben die Möglichkeit, freiwillig und anonym die für das PS aufgewendete Zeit online einzutragen. Dies ermöglicht der LV-Leitung eine Einschätzung des Zeitaufwands und trägt daher zur Verbesserung der Lehrveranstaltung bei! Der Aufwands-Collector ist aktuell nur von innerhalb des Universitäts-Netzwerkes erreichbar (z.B. "eduroam"). Die Zugänge werden voraussichtlich in der zweiten LV-Woche verteilt.

An- und Abmeldung

Eine Anmeldung für das Proseminar über PLUSonline ist erforderlich.

Abmeldefrist für das Proseminar ist der 22. März 2019. Eine Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt ohne Beurteilung ist aufgrund universitärer Richtlinien nicht möglich.

Beurteilung

Die drei Teilbereiche des Proseminars (Kurztests, Theorieaufgaben, Programmieraufgaben) fließen zu jeweils einem Drittel in die Gesamtnote ein.

In jedem dieser Teilbereiche sind für eine positive Gesamtnote mindestens 50% der Punkte zu erreichen. Darüber hinaus wird folgende Notenskala angewendet.

Bei knapper Unterschreitung der 50%-Hürde in einem der drei Teilbereiche kann, im Ermessen der Lehrveranstaltungsleitung, eine individuelle Ersatzleistung vereinbart werden.

Die bisher in den Kurztests und in den Programmieraufgaben erreichten Punkte können hier abgefragt werden.

Anwesenheitspflicht

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung mit Anwesenheitspflicht, bei der zweimaliges Fehlen toleriert wird. Darüber hinaus gehende Abwesenheit ist nur mit Attest möglich und mit entsprechenden Ersatzleistungen verbunden. Das Beurteilungsschma für die Kurztests und die Theorieaufgaben ist so aufgebaut, dass auch bei zweimaligem Fehlen die höchstmögliche Punktzahl erreicht werden kann.

Ankreuzen und Abgeben von Lösungen

Die Kreuze für die gelösten Theorieaufgaben und die Quelltexte für die Programmieraufgaben sind auf der Abgabeplattform hochzuladen. Bei der initialen Anmeldung muss das Passwort zurückgesetzt werden. Sie erhalten anschließend eine E-Mail mit einem Link zum Ändern des Passworts.

Wichtig: Die Programmieraufgaben sind als zip-Datei hochzuladen

Hinweis: Sollten Sie am PS Datenbanken I teilnehmen, dann können Sie die Zugangsdaten (falls schon gesetzt) übernehmen. Es handelt sich um die gleichen Benutzernamen/Passwörter.

ECTS Breakdown

Für diese Lehrveranstaltung werden 4 ECTS-Punkte vergeben. Das bedeutet, dass der durchschnittliche Arbeitsaufwand auf 100 Stunden geschätzt wird. Diese Schätzung ergibt sich wie folgt: